30 Jahre „Hans als gute Seele“ der Gemeinde

Am Sonntag, den 25. Oktober haben wir Hans-Joachim Mehner zu seinem 30. Dienstjubiläum als Kirchner und Friedhofsmitarbeiter in der Kirchgemeinde Rabenstein im Gottesdienst gratuliert. In diesen Jahren und Jahrzehnten hat er das Bild der Rabensteiner Kirchgemeinde deutlich mitgeprägt als „gute Seele“ von Kirche und Gemeinde.

Als ich ihm am 1.10. zu seinem Dienstjubiläum gratulierte, steckte er gerade im Moor in Schweden. Mit großer Begeisterung und mit dem ihm eigenen Temperament erzählte er mir auch gleich, was er sah und was es im schwedischen Moor alles zu entdecken gab. Und das ist so typisch für ihn: Ein Mensch mit einem unglaublich großen Herzen für die Natur und für den Naturschutz, erfüllt von der Sorge und dem Willen, dass das auch für kommende Generationen so bleiben soll und mit einem großen Herzen für die Menschen und die Kirchgemeinde. So sind in den vielen Jahren seines Dienstes viele segensreiche Beziehungen gewachsen durch ihn und mit ihm. Und als KV-Vorsitzender hat er ein erhebliches Maß an Verantwortung für „seine Kirche“ übernommen.

Vielen Dank, lieber Hans!
Nun winkt für ihn beruflich die Zielflagge: Bis Ende Februar 2021 wird er noch seinen Dienst in der Kirchgemeinde tun und dann in den Ruhestand gehen.

Martin Schanz, Pfarrer

Dienstfahrzeug