Kurz vorgestellt–Schülertreff

Schülertreff – was ist denn das? So wird sich mancher fragen. Das hatten wir ja noch nie! Das stimmt und stimmt nicht ganz. Im bisherigen Konzept der Christenlehre wollten wir den Kindern unserer Gemeinde Beheimatung in der Gemeinde und im Glauben geben. Nun ist unser Diakon, Lutz Hergert, schon längere Zeit krank. Deshalb hat es im letzten Jahr keine Christenlehre gegeben. Wir wollen Ihn an dieser Stelle ganz herzlich grüßen und in unsere Fürbitte einschließen.

Im neuen Schülertreff wollen wir den Kindern der 1.-6. Klasse einen Platz in unserer Gemeinde bieten. Wir haben den Begriff „Schülertreff“ gewählt, weil in dieser Stunde nicht so sehr die Lehre im Vordergrund stehen soll, wie es der Begriff Christenlehre nahelegen würde, sondern wir wollen unseren Glauben leben, mit Singen, Hören auf biblische Geschichten, Basteln, Malen, Spielen und wenn es die Corona-Regeln wieder zulassen auch mit Essen und Trinken. Da ich bis 2009 Kantor-Katechet und Religionslehrer war, ist es mir ein Bedürfnis, unsere Kinder im Pfarrhaus zu einer frohen Runde einzuladen. Das Singen und Musizieren wird dabei einen gewissen Stellenwert haben, ich bin nun einmal Kantor – das ist der (Vor-)Sänger der Gemeinde. Gemeinsames Singen schweißt zusammen und macht Spaß.

Wir laden dienstags 15.30-16.30 Uhr zum Schülertreff ein. Gegebenenfalls könnte ich auch noch freitags zur gleichen Zeit anbieten. Bitte sprechen Sie mich an, rufen mich an oder mailen Sie mir, damit wir eine geeignete Zeit finden. Meine Kontaktdaten finden Sie im Georgboten.

Es besteht außerdem die Möglichkeit, bei mir Flöte oder ein Blechblasinstrument zu erlernen. Diesen Unterricht können Sie individuell mit mir vereinbaren. Falls Sie das Alter für den Schülertreff überschritten haben sollten: Der Kirchen- und Posaunenchor freuen sich auch, wenn Sie dazukommen wollen.

Ich freue mich auf Sie!

Ihr & Euer Kantor Michael Schmidt

Grafik Schülertreff